Ihr Ratgeber zum Fernstudium Wirtschaftsrecht
Jetzt vergleichen!

Formale Voraussetzungen für das Fernstudium Wirtschaftsrecht (Bachelor)

Für das Fernstudium Wirtschaftsrecht im Bachelorbereich gelten formalen Zulassungsvoraussetzungen, die von Studieninteressierten bei der Bewerbung an der Wunschhochschule zu belegen sind. Hierzu zählen

  • das Abitur oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife oder
  • eine qualifizierte Berufsausbildung mit anschließender und mehrjähriger Berufstätigkeit.

Die Meisterprüfung ist in den meisten Fällen eine der Fachhochschulreife gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung. Bei einer Ausbildung ohne Meisterabschluss sind die Anforderungen an die berufliche Tätigkeit, die vor der Aufnahme des Fernstudiums ausgeübt wird, sehr hoch. Die Mehrheit der Hochschulen legt beim Studium ohne Abitur Wert auf die fachliche Nähe der Ausbildung zum gewählten Fachbereich. Genaue Informationen, welche Ausbildungen und Berufserfahrungen im konkreten Fall als Voraussetzung für das Fernstudium Wirtschaftsrecht anerkannt werden, sind bei den Studienberatungen der jeweiligen Hochschulen zu erhalten.

Da ein Teil der Fernstudiengänge zum Bachelor in Wirtschaftsrecht ausschließlich zum Wintersemester zu beginnen ist, müssen Bewerber/-innen darauf achten, die von den Hochschulen veröffentlichten Bewerbungs- und Immatrikulationsfristen einzuhalten.

Formale Voraussetzungen für das Fernstudium Wirtschaftsrecht (Master)

Mehrheitlich werden von den Hochschulen für die Zulassung zum Fernstudium Wirtschaftsrecht im Masterbereich gute bis sehr gute Abschlüsse eines Erststudiums in

  • Wirtschaftsrecht,
  • Rechtswissenschaft,
  • Betriebswirtschaftslehre oder
  • Volkswirtschaftslehre

erwartet. Mindestens durchschnittliche Abschlüsse aus Nachbardisziplinen können im Einzelfall ebenfalls als studienqualifizierend anerkannt werden. Darüber hinaus werden oft

  • fachnahe Berufserfahrungen und
  • sehr gute Englischkenntnisse

von den Bewerbern und Bewerberinnen für das Fernstudium Wirtschaftsrecht erwartet.

Wie im Bachelorstudium müssen auch beim Masterstudium Wirtschaftsrecht bestimmte Bewerbungs- und Einschreibungsfristen zwingend eingehalten werden. Insbesondere für das MBA-Studium müssen Studienbewerber/-innen oft Empfehlungen vorweisen und die eigene Motivation für das Studium hinreichend darlegen.

Soft Skills als Basis für ein erfolgreiches Fernstudium Wirtschaftsrecht

Das Fernstudium ist als Ausbildungsform eine zeitgemäße Studienalternative, deren erfolgreichen Abschluss viele Unternehmen bei ihren Bewerber/-innen zu schätzen wissen. Die meist parallel zu einer beruflichen oder sportlichen Erstkarriere vorangetriebene Qualifikation zeugt von einer Kombination an ergänzenden Soft Skills, die als informelle Zusatzkompetenzen anerkannt werden:

  • Durchhaltevermögen,
  • Erfolgsorientierung,
  • Selbstdisziplin,
  • Zeitmanagement und
  • Stressresistenz

zählen zu denjenigen Karrierevoraussetzungen, die aus Sicht vieler Personalverantwortlichen mit einem Abschluss eines Fernstudiums Wirtschaftsrecht belegt werden. Die ins Studium integrierte Optimierung sozialer und kommunikativer Kompetenzen, die möglichst bereits vor Studienbeginn in Ansätzen vorhanden sein sollten, vervollständigt das individuelle Kompetenzprofil.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?